HAMBURG-NOK-GDYNIA-GDANSK-NOK-HAMBURG

Im Juni 2006 hatte ich wieder einmal die Gelegenheit, eine Kurzreise in nördlichen Gewässern zu machen. Mit dem von der Baltic Container Line gecharterten Containerschiff "BCL Joanna" der Hamburger Reederei Andre Wieczorek machte ich vom neuen CTA-Terminal in Hamburg auf die Reise in polnische Gewässer. Das 1993 bei der Peters-Werft gebaute Schiff machte einen hervorragenden Eindruck, allerdings war das Verhältnis von vier Passagieren zu neun Mann Crew etwas gewöhnungsbedürftig und stiess nicht bei allen Besatzungmitgliedern auf Gegenliebe. So blieb auf See die Brücke (verständlicherweise) für die Passagiere eine Tabuzone, Ansteuerungen auf Häfen und im NOK hatten wir jedoch freie Bahn.

Alles in allem eine ordentliche Reise mit interessanten Landausflügen in Danzig, aber sehen Sie selbst:

Das Schiff der Reise, die 1993 gebaute "BCL Joanna" ex "Stade" ex "Atlantik"

Der polnische Museumsfrachter "Soldek" im alten Hafen von Gdansk. Die Soldek war das erste in Polen gebaute Handelsschiff nach dem zweiten Weltkrieg.

Altstadt von Danzig

In Gdynia bestand ausreichend Zeit für einen Landausflug, so dass wir per Taxi auch das weltbekannte Seebad Zopot besichtigen konnten, gelegen zwischen den Häfen Gdansk und Gdynia. Im Hintergrund sieht man das noch nicht wiedereröffnete Grandhotel.

Uferansicht an der Mottlau in Höhe des alten Krantors, der Geburtsst�tte des Danziger Hafens. Im Hintergrund das Museumsschiff  "Soldek".

Hafenszene im sehr lebhaften und vielfältigen Hafen Gdansk

Hinter diversen Schrottbergen  verbergen sich auch hochinteressante Objekte wie der Stückgutfrachter "Mexica" der Rostocker Neptun-Werft

Morgens im Nord-Ostsee-Kanal um 5.30 Uhr auf der R�ckreise von Gdansk nach Bremerhaven, die Brücke der "BCL Joanna" wirft Schatten auf das Kanalufer der Oststrecke

Die "BCL Joanna" begegnet auf der Rückreise im NOK dem Kümo "Rota"

Abendstimmung an der Stromkaje in Bremerhaven

 

 

 

powered by Beepworld